4.000 Kilometer mit Elektroantrieb

Auf dem Weg zur Arbeit kurz vor Halle ist es soweit: 4.000 Kilometer zeigt die Bordelektronik an. Und für das Foto fahre ich sogar extra rechts auf einen Parkplatz. Meine Bilanz ist klar und eindeutig: Es hat sich gelohnt.

Sind Elektroautos umweltfreundlich?

Oft heißt es, Elektroautos seien nicht umweltfreundlich. Und danach werde ich dann als Fahrer eines Elektroautos unfreundlich angeschaut. In der Begründung wird meist auf die Herstellung des Stroms (Kohle, Atomkraft usw.) und auf die Gewinnung der Rohstoffe für die Batterie hingewiesen. Es sind Begründungen, die es seit vielen Jahren gibt, die aber nicht die aktuelle Entwicklung und neue Untersuchungen berücksichtigen. Ich habe darauf schon öfter geantwortet und fasse hier meine Antworten einfach zusammen. Künftig werde ich diesen Artikel verlinken und ihn deshalb auf dem aktuellen Stand halten.

MyRenault per Mail: Kaufen Sie ein Elektrofahrzeug!

Nachdem ich seit einem Vierteljahr den Zoe von Renault fahre, heißt es in einem Werbebrief des Unternehmens, jetzt sei der richtige Zeitpunkt, sich für eine eine Elektro- oder Hybridfahrzeug zu entscheiden.

Die ersten 1.000 Kilometer sind erreicht

Auf der Rückfahrt von Halle gibt es plötzlich eine vierstellige Zahl: Die ersten 1.000 Kilometer in einem Elektrofahrzeug liegen hinter mir. Und noch immer ist die Bilanz sehr positiv.

Endlich ist der neue Wagen da

Das Warten hat ein Ende. Mein Renault Zoe wird ausgeliefert. Gut verpackt steht er beim Autohändler. Während der Papierkram erledigt wird, sehe ich den Wagen immer wieder im Augenwinkel. Und dann wird die Plane endlich gelüftet.

Brandgefährlich?

Batterien können brennen. Vor allen entwickeln sie schnell eine hohe Hitze. Trotzdem sind Elektroautos deshalb nicht gefährlicher als Benziner. Denn Benzin brennt auch. Nur dort kennt man sich mit der Brandbekämpfung schon seit über 100 Jahren aus. Die Feuerwehr in Berlin hat jetzt sogar ihr erstes Elektrofahrzeug für den Löscheinsatz in Betrieb genommen. Und Hannover legte sich gleich zehn Elektrofahrzeuge bei der Feuerwehr zu.