Reichweite „geschenkt“ bekommen

Reichweite „geschenkt“ bekommen

Die App meldet: Noch sind 270 km fahrbar
Die App meldet: Noch sind 270 km fahrbar

So bekommt man den Temperaturanstieg auch mit. Zuhause in Leipzig fuhr ich mit meinem Elektroauto los und hatte eine Reichweite von 273 km. 45 Minuten und 36 Kilometer später kam ich in Halle an und hatte eine Reichweite von 270 km.

Folglich habe ich 33 km „geschenkt“ bekommen.

Nachdem ich am Abend wieder Leipzig erreiche, wird die Reichweite sogar mit 277 Kilometer angegeben, also nach über 70 Kilometer Fahrt sogar vier Kilometer höher, als am Anfang des Tages. Das lag daran, dass die Temperaturen tagsüber bei 27 Grad lagen.

Die Lösung: Vorgestern war ich noch im Harz bei sehr tiefen Temperaturen unterwegs. Jetzt ist es völlig sommerlich. Tagsüber stiegen die Temperaturen sogar an Und Elektroenergie sowie -speicherung funktioniert bei Wärme besser. Die Bordelektronik stellte das dann während der Fahrt nach Halle und dann später zurück nach Leipzig fest und korrigierte die Anzeige entsprechend.

Am Abend hat der Wagen noch eine Reichweite von 277 Kilometer
Am Abend hat der Wagen noch eine Reichweite von 277 Kilometer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »