Trip Tracker zeichnet nach Smartphonewechsel Geisterfahrten auf – Fehler behoben

Trip Tracker zeichnet nach Smartphonewechsel Geisterfahrten auf – Fehler behoben

Trip Tracker ist eine sehr praktische androidbasierte Smartphone-App, nämlich ein digitales Fahrtenbuch. Hier zeichne ich alle meine Autofahrten auf: Verbrauch, Strecke und Ladeleistung. So kann ich genau beobachten, ob und ab wann sich eine Elektroauto auch finanziell lohnt oder wieviel ich draufzahlen muss. Nach einem Wechsel des Smartphones gab es plötzlich Geisterfahrten in der App. Strecken, die ich zwar mal gefahren bin, aber nicht in diesem Moment, wurden zusätzlich zu den tatsächlichen Fahrten angezeigt. Erst nach vielen Versuchen entdecke ich eine Lösung.

Einen Teil der Messungen habe ich bereits probeweise veröffentlicht. Allerdings sollen diese Rohdaten noch mit den Preise von Benzin und Diesel verglichen werden, um eine genaue Einschätzung zu bekommen. Derzeit schreibe ich noch an den Programm, welches alles auswertet.

Handy-App zeichnet Fahrten von Halle nach Leipzig auf, die es nicht gab

Nach einem Wechsel meines Smartphones zeichnet Trip Tracker zusätzlich zu den regulären Fahrten noch Geisterfahrten auf. Interessanterweise ist es immer die Strecke von meinem Arbeitsplatz in Halle nach Leipzig, dann folgt die tatsächlich in Leipzig zurückgelegte Strecke. So muss ich derzeit den Kilometerstand manuell korrigieren. Und bei der Grafik ignoriere ich einfach den Abschnitt zwischen Halle und Leipzig. Doch all das ist keine echte Lösung.

Fehlersuche

Inzwischen versuche ich den Fehler einzukreisen, in dem ich die Einstellungen der App bei jeder Fahrt leicht verändere.

Zu wenig Standortdaten führen offenbar zu einer geraden Linie zwischen Reudnitz und Leutzsch
Zu wenig Standortdaten führen offenbar zu einer geraden Linie zwischen Reudnitz und Leutzsch

Die letzte Fahrt wurde korrekt aufgezeichnet, allerdings fehlten zwischendurch offenbar Standortdaten. So wurde zwischen Reudnitz und Leutzsch nur die Luftlinie berücksichtigt, nicht die genaue Fahrtroute, was zu einer um zwei Kilometer zu kurz berechneten Fahrtlänge führte. Manuell konnte ich das berichtigen, nur die Einzeichnung in der Karte zeigt weiterhin den Fehler, denn die Orte sind durch gerade Linien miteinander verbunden, ohne die Straßenführung zu berücksichtigen.

Die Lösung

Nach einer Neuinstallation tauchte dieser Hinweis auf
Nach einer Neuinstallation tauchte dieser Hinweis auf

Als sich das Verhalten der App nicht ändert, deinstalliere ich diese auf dem Handy. Die Fahrdaten hatte ich in der Cloudlösung gespeichert, die der Anbieter zur Verfügung stellt, und kann sie nach der Neuinstallation wieder herunterladen. Doch wieder sind die „Geisterfahrten“ vorhanden.

Gleichzeitig taucht auch eine Fehlermeldung auf, die den entscheidenden Hinweis gibt. Demnach gäbe es mehr GPS-Dateien als Datenbankeinträge. Das lässt mich aufhorchen. Mehr Einträge? Sind alte Dateien nicht gelöscht worden und stellen deshalb Geisterfahrten da, die unter falschen Datum an die aktuellen Fahrten angehängt werden?

Ich öffne den Trip-Tracker-Ordner auf dem Handy und sehe, dass tatsächlich viele Dateien vorhanden sind, die vor dem Handywechsel erzeugt wurden. Und nun wird mir klar: Ich hatte alle Dateien und auch Apps von dem alten auf das neue Handy übertragen. Das scheint dem Programm nicht bekommen zu sein, so dass veraltete Daten jeweils zu den neuen dazu kamen und so die „Geisterfahrten“ entstanden.. Und bei der Deinstallation der App wurden die Dateien nicht gelöscht.

Also: Neuer Versuch. Noch einmal deinstalliere ich die App und lösche diesmal manuell den kompletten Trip-Tracker-Ordner. Dann installiere ich die App neu. Bevor ich allerdings die Dateien der bisherigen Fahrten aus der Cloud herunterlade, muss ich erst einmal einen Fantasie-Fahrer und ein Fantasie-Auto in der App anlegen. Erst dann wird mir der Button für die Datensynchronisierung angezeigt. Den nutze ich und lade alle bisherigen Fahrten herunter. Allerdings sind bei den falsch aufgezeichneten Fahrten in den noch die „Geisterfahrten“ sichtbar. Die neuen Fahrten werden aber wieder korrekt angelegt.

Dieser Beitrag wurde am 06.03.21 veröffentlicht und anschließend aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »