Im August stieg die Anzahl der Elektrofahrzeuge in Deutschland extrem stark an. Das Kraftfahrzeugbundesamt zählte 16.076 Neufahrzeuge mit Elektroantrieb.  Im Vergleich zum Vormonat lag der Zuwachs damit um 221,5 Prozent höher.

Bei den Hybridfahrzeugen waren es übrigens 46.188 Autos mehr, was einem Plus von 132,7 Prozent ausmacht.

Geringerer Anstieg bei Flüssiggas- und Erdgasantrieb

Beim Flüssiggasantrieb gab es 774 neue Fahrzeuge (20,7 Prozent weniger als im Vormonat) und beim Erdgasantrieb 659 (7,2 Prozent weniger als im Vormonat) ausgestattet. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß der neu zugelassenen Pkw verringerte sich nach Angaben des Kraftfahrzeugbundesamtes um 11,1 Prozent und lag damit bei 140,1 g/km.

Quelle: Kraftfahrzeugbundesamt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.