Wirtschaftswoche: Menschenrechtler haben kein Problem mit Elektroautos

Wirtschaftswoche: Menschenrechtler haben kein Problem mit Elektroautos

Mich, als Fahrer eines Elektroautos, haben hier schon zahlreiche Nutzer angeklagt, für Kinderarbeit mitverantwortlich zu sein. Deshalb, so hieß es, dürfe man kein Elektroauto nutzen.

Mehrere Menschenrechts- und Umweltorganisationen haben die Vorwürfe gegen Elektroautofahrer nun zurückgewiesen und das eigentliche Problem genannt. Die Wirtschaftswoche berichtet darüber.

Greenpeace gehört mit zu den Organisationen und meint: Nicht die Verwendung von Kobalt und anderer Rohstoffe ist aus Sicht von Entwicklungsexperten das Problem, sondern die Art der Gewinnung. Den Menschen im Kongo sei nicht geholfen, wenn sie das Kobalt als Einkommensquelle verlieren, sagen sie. Für arme Länder wie die Republik Kongo sei das Kobalt sogar eine große wirtschaftliche Chance.

Der vollständige Artikel in der Wirtschaftswoche ist hier nachlesbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »