Absolut höhentauglich

Absolut höhentauglich

Über gute, aber enge und kurvige landwirtschaftliche Wege geht es hoch nach Nieding (1.100 Meter). Dort über dem Brixental startet meine Wanderung auf die Hohe Salve. Es ist die erste richtige Bergfahrt mit einem Elektroauto. Und es läuft exzellent.

Der Wagen hat jederzeit volle Kraft drauf, besser als bei einem Verbrenner. Und er lässt sich auch ohne Probleme langsam fahren, ohne dass der Motor droht, „abzublubbern“. Ganz wichtig: Die Umwelt wird nicht durch Abgase oder Lärm belästigt.

Wanderparkplatz auf 1.100 Metern Höhe erreicht
Wanderparkplatz auf 1.100 Metern Höhe erreicht
Blick in das Brixental
Blick in das Brixental

Spannend ist auch die Abfahrt. Denn der Wagen bremst seine Geschwindigkeit, in dem er die Bewegung in elektrische Energie umwandelt. Der Akku lädt an den Anzeigen sichtbar wieder auf. Ich muss kaum die Bremse nutzen. Nur an besonders steilen Stellen ist das notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »